Willkommen auf der Bike Homepage von Klaus-Dieter Redeker

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


Transalp/Alpencross 2007
Teneriffa


Gardasee
Ponale Straße
Monte Varagna
Monte Carone
Monte Creino
Passo di Spino
Bocca di Trat


Bike und GPS Tipps
Bike Fun
Bike Links


Kontakt & Impressum

zurück


Mountainbiken am Gardasee

März 2007: Zur Einstimmung auf meine geplante Alpenüberquerung per MTB hatte ich vorab schon einmal die Biketrails am Gardasee gecheckt. Täglich eine Tour mit 1000 bis 2000 Höhenmetern. Das waren in fünf Tagen etwa 300 km und 8000 Höhenmeter! Jahreszeitlich bedingt ging das Schwitzen nahtlos ins Frieren über. Mein Drang auf die Gipfel wurde mehrmals durch Schnee ausgebremst. Auf jeden Fall ein Härtetest für die Kondition und Ausrüstung: Up- und Downhills mit 20 bis 30%.

MTB Touren Übersicht

im März 2007:

  1. Von Torbole zum Mt. Varagna (etwa 30 km, 1400 Hm)
  2. Von Torbole um den Monte Carone (etwa 45 km, 1300 Hm)
  3. Von Torbole auf den Monte Creino (etwa 46 km, 1500 Hm)
  4. Von Toscolano über den Passo di Spino (etwa 30 km, 1300 Hm)
  5. Von Riva über den Bocca di Trat (etwa 55 km, 1600 Hm)

Alle Tourenbeschreibungen sind mit Fotos, Höhenprofilen und GPS Tracks. Die GPS Tracks sind im GPX Format. Bei Fragen zur Verwendung siehe die GPS-Tipps. Hier der Download der Tracks.

Der Gardasee - das Mountainbiker Eldorado

mtb-sign Über den Gardasee muss man wohl nicht mehr viel schreiben. Es ist ohne Zweifel ein Eldorado für Mountainbiker.

Die Gründe dafür sind u.a. das angenehme Klima, die extremen Höhenverhältnisse und last but not least die sehr Biker-freundliiche Einstellung. Fast überall sind Wege ausdrücklich für Radler ausgeschildert. Während anderswo das Mountainbiken verboten wird, setzt man am Gardasee auf die Vernumpft der Biker.

Hierzu noch folgendes Zitat: "Im Trentino muss niemand, weder heute noch morgen, bei der Ausübung des Mountainbikesports vor Verbotsregelungen oder Einschränkungen kapitulieren ..." Tiziano Mellarini, Landesrat für Tourismus, Autonome Provinz Trient (vollständig bei lagobiker.it unter News nachzulesen).

Notiz: Tunnel

Die Hauptverkehrsstraße um den nördlichen Teil des Gardasees führt überwiegend durch Tunnel. Die von Riva aus führenden Tunnel sind - nicht ohne Grund - für Radfahrer verboten. Dies sollte man stets bei seiner Tourenplanung berücksichtigen!

Zum anderen gibt es viele Tunnel durch die man als Biker durch muss. Es ist eine neue Erfahrung plötzlich im Dunklen zu stehen. Die wohl meisten Tunnel findet der Biker in der Ponale Straße.

Notiz: Riva del Garda

In der Mountainbiker Szene ist Riva das Ziel fast jeder Transalp. Man kommt auch so nicht an Riva vorbei. Über Riva selbst kann man geteilter Meinung sein: es ist ein Touristenmagnet mit all seinen Vor- und Nachteilen. Die Straßen sind von Autos auf der Suche nach einem Parkplatz sowie vom Schwerverkehr verstopft. Den Rest der Straßen und Wege muss man als Biker sich mit den vielen Fußgängern teilen. Also Gründe genug um sich schnellstmöglich wieder auf sein Bike zu setzen und von den umliegenden Bergen aus dem Treiben zu zuschauen.

März 2007: Morgenstimmung am Gardasee

März 2007: Sonnenuntergang am Gardasee

zurück | nach oben | zur Site Map