Willkommen auf der Bike Homepage von Klaus-Dieter Redeker, Lengenwies, Eurasburg

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


Teneriffa
Touren Übersicht
Teneriffa Links
2008
2006
Nov.2005
März 2005
2003
2002
häufig gestellte Fragen
La Palma


Bike und GPS Tipps
Bike Fun
Bike Links


Kontakt & Impressum

zurück


Teneriffa Mountainbike Touren Übersicht

Tour (Jahr)

Kurzbeschreibung

Länge / km

Steigung / m

Im Esperanza Wald (2002)

Auf relativ ebenen Forstwegen und Straßen, moderate Steigungen

20

500

von Garachico zum Faro de Teno (2002)

Nur auf Straßen, erträgliche Steigungen. Zwischendrin ein unbeleuchteter Tunnel, für den man eine Taschenlampe dabei haben sollte.

40

300

Mountainbiking in der Montaña Negras (2005)

Auf Lavageröll und Forstwegen. Die vielen Wege erlauben eine Abstufung des Schwierigkeits­grades von leicht bis mittel.

≥ 6

200 - 500

Zur Mondlandschaft (2005)

Auf Forstwegen durch eine der eindrucksvollsten und farbenprächtigsten Landschaften Teneriffas. Das Hauptziel, die Paisaje Lunar ist aber per Bike nicht erreichbar. (Mit Übersichtskarte und Höhenprofil.)

20

500

Zum schwarzen Vulkan (2003)

Eine landschaftlich interessante Tour, auf Lavageröll, Forstwegen und Straßen. Auf dem Trial hinunter nach Santiago del Teide kann man wegen des Lavagerölls das Bike fast nur schieben.

30

500

Vom Orotava Tal zum Observatorium (2003)

Eine relative kurze und "übersichtliche" Tour. Die auf "gemütlichen" Forstwegen erkurbelte Höhe dient als Basis für einem rasanten Downhill auf der Straße zurück ins Orotava Tal.

30

700

Im Teno Gebirge (2005)

Eine erlebnisreiche Tour von Santiago del Teide nach Masca, über den Tabaiba Paß, El Portelas und Erjos zurück. (Mit Übersichtskarte und Höhenprofil.)

25

800

Hinauf zum Observatorium (2005)

Diese Bike Tour führt vom oberen Orotava Tal über Forstwege und Lavaasche hinauf zum Observatorium, mit langem Straßen-Downhill über El Portillo zurück zum Ausgangspunkt. (Mit Übersichtskarte und Höhenprofil.)

25

700

Mountainbike Tour um das Observatorium (2005)

Diese Tour führt auf Lavageröll hinunter in den Forst südöstlich des Observatoriums, dann auf Forsttwegen mit erträglichen Steigungen wieder zurück zum Observatorium. (Mit Übersichtskarte.)

20

600

Esperanza Wald Tour (2005)

Eine landschaftlich sehr schöne Tour in Eukalyptus- und Kiefern Wäldern. Überwiegend auf Forstwegen. (Mit Übersichtskarte und GPS-Track)

22

1100

Vulkan Tour unterhalb des Observatoriums
(2005)

Eine Trainingstour für die weiter unten gelisteten Barranco Rio Touren. Nur 22 km, dafür aber knackige 450 Höhenmeter für hart gesottene Biker. (Mit Übersichtskarte)

22

450

Von der Arenas Negras ins Teno Gebirge (2005)

Das schönste was Teneriffas Westen für Mountainbiker zu bieten hat, zusammengefaßt in einer Tour: schwarze Lava, ein Single-Trial im Teno mit Blick hinunter nach Masca, zurück über den Lorbeerweg. (Mit Übersichtskarte, Höhenprofil und GPS-Track)

40

1200

Die Masca Tour(2003)

Von Santiago del Teide auf Straßen hinunter nach Masca. Zurück geht es über einen steilen Forstweg von Las Portelas nach Erjos. GPS-Track

25

1000

Die große Orotava Tal Tour (2005)

Von der La Caldera im oberen Orotava Tal durch schattigen Kiefernwald hinauf in den Esperanza Wald, weiter zum Observatorium, zurück über den Corral del Niño und El Portillo. (Mit Übersichtskarte,  Höhenprofil und GPS-Track)

45

1100

Nach Teno-Alto und zum Punta de Teno (2003)

Überwiegend auf Straßen, jedoch Abstieg vom Teno durch einen unfahrbaren Steilhang mit dem Bike auf der Schulter.

30

1200

Von der La Caldera zum Observatorium (2005)

Eine Variante der weiter oben gelisteten Orotava Tal Tour. Mit extrem steilen Abschnitten. (Mit Übersichtskarte und GPS-Track)

45

1500

Zum Mirador La Corona und zurück durch das Orotava Tal (2005)

Auf Straßen von Puerto de la Cruz zum Aussichtspunkt La Corona. Dann weiter hinauf in das obere Orotava Tal. Auf Forststraßen bis zur La Caldera (Aguamansa). Als Straßen-Downhill (mit gefährlich steilen Abschnitten) über Orotava zurück nach Puerto de la Cruz. (Mit Übersichtskarte und GPS-Track)

65

1700

von Playa de las Americas nach Vilaflor (2002)

Nur auf Straßen, eine endlos lange Steigung, kein Schatten, dann eine Stunde lang ein schier endloser Straßen-Downhill

60

1600

Durch den Barranco del Rio zum Observatorium und zurück durch die Las Canadas (Version 1, 2002)

Die Traumtour auf Teneriffa. Von Vilaflor aus auf Forstwegen und Straßen. Im Barranco Rio muss das Bike auf die Schulter genommen werden. (Mit Übersichtskarte.)

75

1500

Umrundung der südlichen Canadas (Version 2, 2003)

Wie vor, jedoch mit anderem Startpunkt. Erst 20 km auf der Straße durch die Las Canadas, Downhill nach Vilaflor, dann auf Forstwegen zurück zum Observatorium und zurück in die Las Canadas. (Mit GPS Tracks.)

75

1700

Durch den Barranco del Rio (Version 3, 2008) 

Wie vor, jedoch mit anderem Streckenverlauf. (Mit vielen Bildern und GPS Tracks.)

73

1700

Umrundung des Pico del Teide (Version 1, 2003)

Den Pico del Teide per Bike an einem Tag von allen Seiten sehen. Diese Tour verläuft entgegen den Uhrzeigersinn.

75

1500

Umrundung des Teide (Version 2, März 2005)

Wie vor, jedoch im Uhrzeigersinn. Noch einmal die Herausforderung an Kondition und Material, erst auf der Straße durch die Las Canadas, die Hälfte auf einsamen Forstwegen. (Mit Übersichtskarte, Höhenprofil und GPS-Track)

75

1500

Umrundung des Teide (Version 3, Nov. 2005)

Mit kleinen aber schwierigeren Variationen im Vergleich zur vorher gelisteten Tour (mit Übersichtskarte und GPS-Track)

80

1900

Die große Nordtour (2008)

Von Puerto de la Cruz bis zur Arenas Negras und zurück bis zur La Caldera (mit Vorschlägen für Alternativen und GPS Track)

95

>2000

Von Puerto de la Cruz zum Corral de Niño (2006)

Das Maximum an (echten) Höhenmetern, die man wohl an einem Tag auf Teneriffa bezwingen kann (mit Übersichtskarte und GPS Track)

75

2500

Die Einstufung der Schwierigkeitsgrade erfolgte über die Hintergrundfarben wie folgt:

leicht

keine besonderen Anforderungen an Kondition und Ausrüstung

mittel

sollte einem trainierten Biker mit gutem Material keine Probleme bereiten

schwer

nur zu empfehlen für trainierte Biker mit gutem Material.

sehr schwer

geht an die Grenzen von Kondition und Ausdauer eines durchschnittlich trainierten Bikers

Hinweise:

  • Alle Touren führen zum Ausgangspunkt zurück.
  • Die Angaben zu Länge und Steigung haben rein informativen Wert, da sie je nach Quelle (Bike Computer, GPS-Aufzeichnung oder einfach nur aus der Karte gemessen) mit mehr oder weniger großen Fehlern behaftet sein können.

nach oben | zur Site Map | zu den häufig gestellten Fragen zum Radfahren auf Teneriffa

GPS Tracks und Waypoints

Der stellt für "Nachfahrer" dieser Touren GPS Tracks (so weit wie verfügbar) und Waypoints zum Download bereit. Der Benutzer erkennt mit dem Download die Erklärungen auf der Seite Impressum an. (Klicke zum Download mit der rechten Maustaste auf die folgenden Links.)

  • Teneriffa_Tracks.zip. Das Zip-File enthält acht Tracks, jeweils in den Formaten: .gpx, .kml, .ovl, .tk und .txt. Die kml- und gpx-Dateien können direkt in das Programm Google Earth geladen werden. Die tk und ovl-Dateien können z.B. direkt vom Programm Trackmanager der CD KOMPASS Digitale Outdoorkarte eingelesen werden. Die txt-Dateien enthalten im Kopf eine Erklärung.

Die meisten dieser Tracks wurden mit dem Freeware Programm KDR GPS Tracker konvertiert. KDR GPS Tracker ist ein Outdoor-Navigations und GPS Aufzeichnungs-Programm für Pocket PCs. Es wurde vom Autor dieser Homepage geschrieben und kann auch als voll funktionsfähige Demo für den PC herunter geladen werden. ;-))

Bei Fragen zur Verwendung der Tracks bitte zuerst die Seiten GPS-Tipps, Häufig gestellte Fragen sowie den folgenden Tipp beachten.

Wer die GPS Tracks in andere Formate konvertieren möchte, oder sich die Touren vorher ansehen will, der sollte einmal hier nachsehen: GPSies.com.
PS: Leser meiner Homepage haben bereits einige meiner Teneriffa Tracks dort hochgeladen. Hier ein Beispiel: GPSies - Teneriffa - Teide Runde.