Willkommen auf der Bike Homepage von Klaus-Dieter Redeker

Übersichtsseite
Site Map
dieser Homepage


Teneriffa
Touren übersicht
Teneriffa Links
2008
2006
Nov.2005
März 2005
2003
2002
häufig gestellte Fragen


Bike und GPS Tipps
Bike Fun
Bike Links


Kontakt & Impressum

zurück

Teneriffa 2006

Allgemeines

Sehenswertes

Wanderungen & Bike Touren

Ein "ganz normaler" Urlaub auf Teneriffa

August 2006: Erstmals ein "ganz normaler" Familien- urlaub auf Teneriffa, das heißt kein Bike - Urlaub wie bisher.

Auf Grund der Jahreszeit und der Hauptsaison war einiges anders, wie ich es bisher von Teneriffa kannte: bei täglich fast 30°C kostete es einiges an überwindung um etwas zu unternehmen. Und das Hotel war voller Kinder anstatt wie zu anderen Zeiten, wenn (fast) nur Rentner und "DINKs" da sind, das bedeutete lautes Leben bis weit nach Mitternacht.


über was kann ich berichten?

  • Wanderung durch die Masca Schlucht, eine sehr anstrengende, aber mit Sicherheit auch eine der interessantesten Wanderungen auf Teneriffa.
  • Los Organos, unsere (Horror-) Wanderung oberhalb der Orgelpfeifenfelsen. Es sollte eigentlich nur ein kurzer Spaziergang sein.
  • Loro Parque, der wegen der super Tier-Shows mit Sicherheit sehenswerteste Tierpark in ganz Europa. Entsprechend groß ist das Gedrängel.
  • La Orotava, ein Spaziergang durch eine der schönsten und ältesten Städte Teneriffas
  • Teneriffa ganz ohne Mountainbiking - das kann doch nicht sein! Mit dem Mountainbike von Puerto de la Cruz hinauf zum Corral de Niņo. 6 Stunden lang nur bergauf um dann in einer Stunde wieder hinunter zu rollen. Nicht- Mountainbiker werden das wohl nicht verstehen.
  • Der Botaische Garten von Puerto de La Cruz. Etwas für Pflanzenliebhaber. Für Kinder eher langweilig.
  • Las Caņadas, Impressionen einer kleinen Wanderung auf den Kraterrand.
  • Anaga Gebirge, das "etwas andere" Teneriffa. Kurvenreiche Straßen, Wolken und zum Schluß baden am Playa Teresitas, dem Postkarten- Strand mit gelben Sand aus Afrika.
  • Playa Bollollu, ein Naturstrand westlich von Puerto de la Cruz. Um hier her zu kommen muss man einen längeren Fußmarsch auf sich nehmen. Viele bleiben deswegen lieber am Hotelpool. Hier mein Bericht vom Playa Bollollu 2003.

Im Bild 4 kann man sehen, was Laura und Andi von den Ausflügen auf Teneriffa hielten. Anstatt vom Mirador La Corona aus die tolle Aussicht auf das Orotava Tal zu bewundern haben sie sich auf dem Kunstrasen einer Startrampe für Gleitschirmflieger ausgeruht. Na ja, es war ja auch mindestens 35°C heiß.


Heuschrecke
Bid 5: Erinnerungsfoto an eine Heuschrecke mit nur einem Sprungbein. Sie hatte sich bei einer Wanderung als "blinder Passagier" mitnehmen lassen.

vor der Landung
Bild 1: Teneriffa, kurz vor der Landung. Unübersehbar die typischen Stauwolken. Laura hatte einen Fensterplatz ergattert und konnte so Teneriffa schon vor der Landung ausgiebig bewundern.

Orotava Tal
Bild 2: Aussicht von unserem Hotel aus hoch ins Orotava Tal bei "Bilderbuchwetter". In Bildmitte La Orotava, darüber in der Gebirgswand liegen die Orgelpfeifenfelsen, ganz oben führt die die Straße vom Esperanza Wald (links) in die Las Caņadas (rechts, nicht mehr im Bild sichtbar).

Las Canadas
Bild 3: Laura und Andi in der Las Caņadas.

Rampe
Bild 4: Laura und Andi am Mirador La Corona


zurück | nach oben | weiter | zur Teneriffa übersichtsseite